Castelfranco Veneto

3-1420729436
Castelfranco-101
41048-800x533-500x333
89492-800x531-500x331
pd_castelfranco_veneto_02
Castelfranco-106

Castelfranco, wie die beiden vorherigen Orte, hatte Stadtmauer, entstanden nach del Jahre 1000 Aufrag der Gemeide Treviso, zur Verteidigung gegen das benachbarte Padova und Vicenza.

Seine bevozugte Stellung ermöglichte es dass frei (franco) von Steuern war.  Charakteristick für die Stadt in der Provinz Treviso ist die Burg mit der historischen Alstadt, die von sieben (heutenoch sechs bestehenden) Türmen verteidigt wurde.  Bewegt ist die Geschichte dieser Mauern, die den Trevisaner (nach einer kurzen Herrschaft der Ezzeliner) zuerst die Carraresi, dann an Maximilianvon Habsburg und schliesslich die Republik der “Serenissima” von Venedig überging, dann zwischen Frankreich und Östereich aufgeteilt wurde, bis sie endlich italienisch wurbe.

Von besonderem architektonischem interesse ist Dom von 1700, in dem man die berühmte Altarbild “Pala von Castefranco” bewundern kann, Gemälde des grossen Malers des sechzehnten Jahrhunderts Giorgio Gasparini, genannt “il Giorgione “.

© 2016 by Route 1 Du Panathlon - © Studio Ferronato Group.eu